hbs24
WKLK375-DO

Holzschutzlack Bottichlack klar

+Versand kg
  • Lieferzeit:auf Lager
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...
Umweltfreundliche Verpackung - Spiritus löslich

Bottichlack Holzschutzlack klar

Bottichlack Holzschutzlack klar

 

Produkt Info

  • Schutzlack für produktberührende Teile aus Metall und Holz.
  • Beständig gegen Fruchtsäuren.
  • Ein optimaler Schutz gegen Auswaschungen, Oxidation und Alterung.
  • Die Lacke sind für Berührungen mit Lebensmitteln zugelassen.
  • Die Kelter- Holzschutz- und Bottichlacke können bei Bedarf mit Alkohol
  • (Spiritus) verdünnt werden.
  • Ausgehärtet ist der Kelterlack von ca. - 10 ° bis ca. 80° C beständig
  • Es gibt aus Kostengründen kein Zertifikat für den Lack
  • Farbe: Klar

VPE: 1 Stück / 375g

Für den direkten Kontakt mit Saft oder Wein ist in erster Linie der weiße Kelterlack und Bottichlack geeignet. Zu beachten jedoch, dass alkoholische Getränke eine Aushärung erschweren. Alle Kelterlacke können mit Alkohol (Spiritus) verdünnt werden.
Die Kelterlacke rot und grün sollten für Teile verwendet werden, die nur kurzfristig mit Säften und Weinen in Berührung kommen.

Datenblatt

 Artikel Nr. WKLK375 und WKLK375-DO

Holzschutzkack Bottichlack

Farbtöne: farblos

Charakterisierung: Spirituslöslicher Lack auf natürlicher Basis

Verarbeitung:

  • streichen
  • 1 x 10 % verdünnt
  • 2 unverdünnt
  • bei zu dickem Auftrag verlängert sich die Trockenzeit, sowie bei zu kühlen Temperaturen

Verdünnung:  Verdünnung-S oder Spiritus

Lagerhaltung: lagerfähig max 2 . Jahre

Gebindegröße: 375 ml

Trockenzeit

  • staubtrocken ca 30 Minuten bei 20 °C
  • griffest ca. 5 Stunden
  • überstreichbar ca. 5-6 Stunden
  • durchgehärtet ca. 8-10 Tage

Kennzeichnung nach behördlichen Vorschriften

  • VbF enfällt
  • Gefahrenklasse B
  • Symbol entzündlich
  • Gefärliche Reaktionen - keine
  • Flammenpunkt 15 °C
  • Zündtemperatur 200 - 300 °C

Entsorgung

  • Reste eintrocknen lassen - Hausmüll
  • Reste flüssig - geordnete Deponie

 Der Käufer ist nicht davon entbunden Produkte auf Eignunng- für den vorgesehenen Verarbeitungszweck - in Eigenverantwortung selbst zu Prüfen